Employer Branding

employer branding 

Was ist Employer Branding?

Die Positionierung und Präsentation eines Unternehmens gegenüber potentiellen, sowie existierenden Arbeitnehmern, als glaubwürdiger und attraktiver Arbeitgeber, nennt sich Employer Branding.
 

Was macht Employer Branding aus?

Im Jahr 2016 gaben zwei Drittel der HR Manager an, Schwierigkeiten bei der Rekrutierung zu haben.[1] Unternehmen mit starkem Employer Branding erhalten ca. doppelt so viele Bewerbungen. Der höhere Bewerberpool führt, durch die schnellere Einstellung neuer Mitarbeiter, zu sinkenden Personalkosten. Dabei spielen der höhere Bekanntheitsgrad und ein besseres Unternehmensimage eine wichtige Rolle. Während im Personalmarketing, als Teil des Employer Brandings, kurzfristige Maßnahmen getroffen werden, beschäftigen sich das Talent- und Markenmanagement mit langfristigen Zielen. Die höhere Bindung zufriedener Mitarbeiter soll zum Beispiel zu einer effizienteren Produktivität und einer geringeren Fluktuation im Unternehmen führen.
 

Was ist Arbeitnehmern wichtig?

Arbeitnehmer interessieren sich vom internen Betriebsklima bis zu den Unternehmenswerten, mit denen sie übereinstimmen wollen. Wie sind die Unternehmenswerte und werden diese gehalten? Wie sind die Aufstiegschancen im Unternehmen? Welche Maßnahmen werden für die Mitarbeiterentwicklung getroffen? Bewerber suchen Unternehmen auf Karrierenetzwerken oder lesen Bewertungen, denn nichts scheint authentischer, als der Kommentar eines ehemaligen Arbeitnehmers. Dieses sogenannte Employer Branding wird einerseits begrüßt, weil es Mitarbeiter in den Fokus stellt. Andererseits wird von der Verbreitung der Meinung über Arbeitgeber auf sozialen Netzwerken ein gewisser Kontrollverlust befürchtet.[2] Umso wichtiger ist es zu wissen, dass nicht nur die externe, sondern besonders die interne Repräsentation eines Unternehmens ein starkes Employer Branding ausmacht.
 

Welche Maßnahmen unterstützt Funk-e im Employer Branding? 


Deine Werte vermitteln

Die Kommunikation der Corporate Identity richtet sich zum größten Teil an die eigenen Mitarbeiter. Unternehmenswerte sollten ihnen als eine Art Verhaltenskodex dienen, als ein Richtwert der ihre Entscheidungen und Handlungen beeinflusst. Wenn diese Werte gut kommuniziert werden, helfen sie bei Mitarbeitermotivation, Loyalität gegenüber dem Unternehmen und ultimativ bei der Reputation des Unternehmens.
 
Die beste Art um neue und alte Mitarbeiter auf einen Stand bezüglich der Unternehmenswerte zu bringen, ist ein Erklärvideo. Im passenden Look des Unternehmens, vielleicht sogar im Custom Stil, kann eine Animation jede noch so abstrakte Situation erklären und darstellen.
Eine Animation kann auch emotionale Verbindungen knüpfen, wenn es sich jedoch um wiederholende Inhalte oder wichtige Checklisten handelt, ist eine Infografik effektiver. Infografiken lassen sich super in die Mitarbeitermappe oder ein Notizbuch integrieren. Somit sind sie für den Mitarbeiter jederzeit zugänglich. Für besonders vergessliche Kollegen, bietet sich ein großes Poster der Infografik in der Kaffeeküche oder anderen passenden Räumlichkeiten an.
 

Online präsentieren

In Sozialen Netzwerken, vor allem Karriereseiten wie Xing, sollten sich Posts nach den Unternehmenswerten ausrichten. Facebooks Pinnwand eignet sich bestens, um Prozesse oder Neuigkeiten des Unternehmens zu präsentieren. Auch die Unternehmens Website hat da großes Potential. Gut integrierte Videos, die Inhalte auf der Seite unterstützen, werden vom Besucher der Website besser aufgenommen als lange Texte. Oft hat der Besucher nicht mal Zeit den Text zu überfliegen – Videos können da Abhilfe schaffen.
Denn, Videos erfreuen sich auf diversen Netzwerken immer größerer Beliebtheit. Und ein animiertes Erklärvideo ist bestens geeignet, um Unternehmenswerte Prozesse oder Neuigkeiten dort zu vermitteln. Da hat Funk-e das entsprechende Know-How über das Format, Platzierung von Untertiteln, etc, damit das Video bei der Zielgruppe ankommt. Gut integrierte Videos, die Inhalte auf der eigenen Website unterstützen, werden vom Besucher besser aufgenommen als endlos lange Texte.
 

Mitarbeiter motivieren

Mitarbeiter Engagement, vielleicht einer der wichtigsten Punkte im Personalmanagement. Ein starkes Employer Branding sollte dieses Engagement unterstützen und mit verschiedenen Maßnahmen unterstützen. Das kann zum Beispiel die ausreichende Kommunikation von Aufstiegsmöglichkeiten und Schulungen sein. Die Aussicht auf eine Karriereleiter kann für den ein oder anderen Mitarbeiter Wunder bewirken, aber um sich davon motivieren zu lassen, sollten sie auch richtig informiert werden. Um die Fördermaßnahmen des Unternehmens aufzuzeigen, sind Infografiken und Broschüren ideal. Um wirklich jeden darüber zu informieren kann auch eine Kampagne über das Intranet gestartet werden. Ein Erklärvideo von Funk-e Animations kann hier zum Beispiel Voraussetzungen für den Aufstieg erklären um den Mitarbeiter auf das Erreichen seines Karriereziels vorzubereiten.
 
mehr HR-Themen anschauen
 
[1] http://karrierebibel.de/employer-branding/
[2] http://www.agentur-jungesherz.de/hr-glossar/employee-branding/