launche deine animation.

Du hast also ein Funk-e Erklärvideo machen lassen, cool! Aber wie setzt Du Dein Erklärvideo nun am Besten ein? Wir haben 8 kurze Anleitungen voller Tipps zusammengestellt, die Dir helfen, Deine Animation bekannt zu machen.

Wie können wir Dir helfen? Du möchtest…

1. die animation online stellen

Jawohl! Deine Animation ist fertig! Um die Animation einfach zu verbreiten, kannst du die Animation online stellen. Aber wie kannst du das am besten machen? Und worauf musst Du dabei achten?


1. Platzier die Animation auf YouTube
Selbst wenn Du deine Animation nur auf deine Website stellen willst, kann es schlau sein, das Erklärvideo auch bei YouTube hochzuladen. Es ist zum Beispiel sehr einfach YouTube Videos in Social Media zu teilen. Kein Fan von Youtube? Kein Problem, es gibt eine Vielzahl von anderen Websites, auf denen Du Dein Video hochladen kannst. Gute Beispiele dafür sind vimeo.com und wistia.com. Der erste Schritt vor dem Hochladen Deines Erklärvideos ist einen guten Titel und eine gute Beschreibung auszuwählen.

 

2. Die Auswahl eines guten Titels
Niemand sucht nach schwammigen Begriffen, wähle also einen Titel, der deutlich beschreibt, wovon deine Animation handelt. Zum Beispiel einen Satz aus dem Skript oder Euren Slogan. Ziehe einen deutlichen immer dem kreativen Titel vor. Beispiel: “Wie funktioniert Produkt A?”

 

3. Eine gute Beschreibung
Für die Beschreibung unter dem Erklärvideo gilt das Gleiche, wie für den Titel: beschreib so deutlich wie möglich, was in dem Video passiert. Das macht es Menschen viel einfacher Deine Animation zu finden. Du hast mehrere Animationen? Dann sorge dafür, dass die Beschreibungen untereinander konsistent sind. YouTube erkennt ähnliche Beschreibungen und schlägt Menschen, die Deine Animation angeschaut haben, dann schneller eine der anderen Animationen von Dir vor.

 

4. Wähle die richtigen Keywords
YouTube ist eine Suchmaschine, genau wie Google. Durch den Gebrauch von relevanten Keywords (Kennwörtern) im Titel, der Beschreibung und durch das Platzieren von Tags, wird Deine Animation einfacher gefunden! Im Folgenden findest Du ein paar Tipps, wie Du die richtigen Keywords wählst.

  • Beginne mit den Tags, die für Deine Geschichte am Meisten relevant sind. Was wird in der Animation erklärt?
  • Füge auch Tags mit oft gemachten Schreibfehlern hinzu (Menschen vertippen sich oft beim Suchen!).
  • Nutze ein YouTube Keyword Tool um mehr relevante Keywords zu finden.

 

5. Das Erklärvideo auf die Website stellen
Sobald die Animation auf YouTube gestellt ist, ist der nächste Schritt, die Animation auf Deiner Website zu platzieren. Ein Video auf der Website kann viel bewirken, aber worauf solltest Du achten?

  • Bette die Animation von YouTube in Deiner Website ein. Durch das Hinzufügen des Erklärvideos auf YouTube wird Deine Website besser gefunden! (YouTube gehört zu Google)
  • Platziere Deine Animation an prominenter Stelle auf Deiner Website, zum Beispiel direkt auf der Homepage.
  • Lass das Video nicht automatisch abspielen, die meisten Menschen empfinden das als unangenehm.

2. mehr youtube abonnenten

 

Je mehr Abonnenten Du hast, um so besser werden Menschen darüber informiert, wenn Du eine neue Erklärvideos veröffentlichst und um so höher werden Deine Animationen in den Suchresultaten platziert. Aber wie bekommst du neue Abonnenten? Im Folgenden beschreiben wir eine einfache Methode.


1. Füge den Namen Deines Kanals in diesen Link (wo jetzt funkeanimations steht)
https://www.youtube.com/subscription_center?add_user=funkeanimations
Wenn jemand auf diesen Link klickt, wird direkt gefragt, ob er den Kanal abonnieren möchte!

 

2. Gebrauche nicht die gesamte URL, sondern erstelle einen Hyperlink davon in einem kürzeren Wort
Beispiel: Folg uns auf YouTube! Klick auf diesen Link um Abonnent zu werden!

 

3. Verbreite den Link
Teile den Link mit Deinen Kunden und Kollegen. Platziere den Link auf Deiner Website und füge ihn Deinem Newsletter und Deiner Email-Signatur zu. Außerdem kannst du den Link durch Partner verbreiten lassen.



3. eine online-kampagne starten

Okay, nun ist Deine Animation online, gut gemacht! Aber wie kannst Du die Animation noch weiter online verbreiten? Wir erklären drei Möglichkeiten.


1. Schreibe einen Blog über Deine Animation
Ein Blog eignet sich ideal dafür, das Wissen Deines Unternehmens mit anderen zu teilen und sowohl Deinem Erklärvideo als auch Deiner Website mehr Aufmerksamkeit zu bringen. Worauf musst Du achten?

  • Ein guter Blogeintrag ist mindestens 300 Worte lang.
  • Beginne mit einem ansprechenden ersten Satz, der einlädt weiter zu lesen.
  • Platziere interne Links in Deinem Blogeintrag. So sorgst Du dafür, dass Menschen zu anderen relevanten Themen auf der Website gelangen.
  • Füge relevante Bilder hinzu, wir helfen Dir gerne dabei! Für mehr Informationen und Beratung, kannst Du gerne Kontakt mit uns aufnehmen

 

2. Setze Online-Banner ein
Nutzt Du Deine Animation als Teil einer Marketing Kampagne? Dann kann es sinnvoll sein, die Kampagne mit relevanten Online-Bannern zu unterstützen. Auch solche Banner können wir für Dich entwickeln! Hier findest Du ein Beispiel eines animierten Banners.

 

3. YouTube pre-rolls
Ein pre-roll ist ein kurzer Werbeblock, der gezeigt wird, bevor das echte YouTube Video abgespielt wird. Ein pre-roll dauert zwischen 10 und 60 Sekunden. Die Vorteile eines pre-roll sind, dass Du die Zielgruppe sehr spezifisch auswählen kannst und dass zugleich eine sehr große Gruppe Menschen erreicht werden kann. Basierend auf Deiner Animation können wir ein pre-roll machen! Bist Du noch nicht sicher, ob das auch etwas für Dein Unternehmen ist? Wir beraten Dich gerne dazu!

4. die animation extern verbreiten

 

Du möchtest zum Beispiel neue Kunden werben oder eine bestimmte Zielgruppe informieren. Wie machst Du das genau mit einer Animation? Wir haben ein paar Tipps gesammelt!


 1. Habe das Erklärvideo immer zur Hand
Wenn Dich jemand nach deinem tollen neuen Produkt fragt, ist es Zeit die Animation zu zeigen! Aber das Internet funktioniert nicht, was nun? Sorge deshalb dafür, dass Du das Erklärvideo stets auf deinem Smartphone oder Tablet bereit hast. So kannst Du jeder Zeit Dein Konzept erklären.

 

2. Platziere einen Link zu der Animation in Deiner Email-Signatur
Und bitte deine Kollegen das Gleiche zu tun. Beispiel:

 

3. Füge die Animation in Deinen Newsletter ein
Wenn Du Deinem Newsletter ein Video hinzufügst, kann sich die Anzahl der Menschen, die weiter klicken enorm erhöhen! Um zu vermeiden, dass die Email im Spam-Ordner landet kannst Du am Besten einen Screenshot vom Erklärvideo zufügen mit einem Link zu der Seite, auf der das Video hochgeladen ist.

 

4. Zeig die Animation auf Messen
Auf Messen präsent zu sein ist die beste Art um Deine Zielgruppe spezifisch zu erreichen. Und deshalb auch der ideale Moment um das Erklärvideo zu zeigen. Leider ist es auf vielen Messen nicht erlaubt, Videos mit Ton abzuspielen. Wir raten Dir daher dazu, eine Version ohne Ton, mit Untertiteln zu nutzen. Wende Dich an uns und wir fügen Deiner Animation Untertitel in derselben oder auch in anderen Sprachen hinzu. Wir können auch eine verkürzte Messevariante Deiner Animation machen. Nimm hierzu Kontakt mit uns auf.

 

5. Verbreite die Animation via Social Media
Verbreite die Animation nicht nur auf den offiziellen Kanälen, sondern bitte auch Deine Kollegen, die Animation zu teilen. So sorgst Du gemeinsam dafür, dass die Animation erfolgreich wird. Um eine größere Zielgruppe zu erreichen ist es auch möglich Werbebanner, zum Beispiel bei Facebook oder LinkedIn, zu kaufen.

 

6.Nutze Dein Netzwerk
Bitte neben Deinen Kollegen auch Partner, die Animation auf deren Website und Social Media Accounts zu teilen.

 

 

5. die animation intern verbreiten

Oft werden Erklärvideos gebaucht um Menschen innerhalb eines Unternehmens zu informieren oder zu überzeugen, oft geht es hierbei um neue interne Prozesse. Besonders in großen Unternehmen ist es nicht leicht jeden zu erreichen. Wie kannst Du dafür sorgen, dass möglichst viele Deiner Kollegen das Erklärvideo sehen?


1. Die Basics
Im Folgenden findest Du ein paar logische erste Schritte, die helfen Deine Animation intern zu verbreiten.

  • Platziere die Animation im Intranet
  • Schicke Deinen Kollegen eine Email mit dem Link zu dem Erklärvideo. Wenn es um eine große Zahl von Mitarbeitern geht kann es sinnvoll sein, einen Newsletter zu erstellen.
  • Zeige die Animation während einer Unternehmenspräsentation. Dadurch kannst Du direkt eine große Zahl von Kollegen erreichen. Darüber hinaus sind unsere Animationen speziell dafür gemacht um die Aufmerksamkeit des Publikums während solcher Präsentationen zu halten.
  • Hast Du TV Bildschirme in Deinem Bürogebäude? Dann kannst Du die Animation hier zeigen. Wir raten dazu, für diesen Zweck eine Version ohne Ton mit Untertiteln zu verwenden. Für mehr Informationen hierzu kontaktiere uns gerne.

 

2.Unterstützende Materialien
Hast DU einen eigenen Style gewählt? Dann können wir, auf Basis der Charaktere aus der Animation, Bildmaterial entwerfen. Diese können dann zum Beispiel für Poster verwendet werden, die Du im Bürogebäude aufhängen kannst. Das Bildmaterial kannst Du aber auch für Flyer, Bilder, eine besondere Website oder auch für das Bedrucken von T-Shirts gebrauchen, so wie Deloitte es gemacht hat (lies hier den Case). Eine weitere Option ist die Verwendung von Infografiken. Wir helfen Dir gerne mit der Erstellung von Bildmaterial oder eines Kommunikationsplans. Nimm gern Kontakt mit uns auf um einen Termin zu vereinbaren.

6. die animation international einsetzen

 

Nutzt Du Deine Animation auch außerhalb Deutschlands? Kein Problem! Sorg dafür, dass die Animation in verschiedenen Sprachen verfügbar ist, oder dass Untertitel hinzugefügt werden. Wir können die Animation für Dich übersetzen!

Außerdem kann die Animation durch den Gebrauch von Untertiteln auch auf Bildschirmen gezeigt werden, wo kein Ton abgespielt werden kann, wie zum Beispiel in der Unternehmenskantine oder auf Messen.

Mehr Informationen anfragen



7. unterstützung durch extra bildmaterial

Bei vielen unserer Kunden ist die Animation Teil einer größeren Kampagne und daher ist weiteres Bildmaterial nötig. Als Kreativbüro können wir Dir natürlich auch dabei helfen! Im Folgenden findest Du ein paar Optionen.


1. Screenshots
Du hast sich für einen eigenen Style entschieden? Dann können wir Dir Screenshots Deiner Animation gratis liefern. Du kannst diese zum Beispiel auf Deiner Website oder im Social Media einsetzen. Kontaktiere uns gerne für mehr Informationen. Achtung: Screenshots sind nicht geeignet für Druckmaterial.

 

2. Custom Design
Du hast dich für einen eigenen Style entschieden? Dann liefern wir Dir alle Designelemente gratis als Photoshop oder Illustrator Datei. Deine Grafiker können diese Dateien dann völlig frei einsetzen. Natürlich bieten wir Dir auch an, Bildmaterial für Dich zu entwickeln. Dieses kannst Du zum Beispiel für Poster, Flyer, Social Media oder Ihre Website einsetzen. Wir beratenDich gerne zum Einsatz von weiterem Bildmaterial. Nimm dazu gerne Kontakt mit uns auf.

 

3. Standard Design
Du hast dich für einen eigenen Style entschieden? (Vintage, Business oder Handy) Dann können wir Dir Bilder nach Deinem Wunsch erstellen. Auch diese Bilder können für Poster, Flyer, Social Media oder auf Deiner Website genutzt werden. Hast Du Fragen? Wir helfen Dir gerne. Füllen Deine Kontaktdaten ein und wir rufen Dich zurück.

8. unterstützung durch eine Infografik

 

Wenn Du Dein Konzept auch auf eine andere Weise erklären willst, dann kannst Du zum Beispiel eine Infografik nutzen! Genau wie bei unseren Erklärvideos ist das Ziel einer Inforgrafik, Deine Geschichte so deutlich wie möglich zu erklären. Eine Infografik kann zum Beispiel in Social Media eingesetzt, oder als Poster gedruckt werden. Nimm Kontakt mit uns auf um mehr über dieses Thema und unsere Preise zu erfahren.




wie ich meine animation verbreite!

Mehr Informationen über die Möglichkeiten Deine Animation effektiv einzusetzen? Fülle Deine Kontaktdaten ein und wir rufen Dich innerhalb eines Tages zurück!